Kingston SSD Festplatten

Kingston, Hersteller von verschiedenen Speicherprodukten

Die Firma Kingston wurde 1987 von John Tu und David Sun gegründet und hat ihren Hauptsitz heute in Fountain Valley in Kalifornien. Der europäische Hauptsitz befindet sich in London. Kingston ist mittlerweile der weltweit größte unabhängige Hersteller von Speicherprodukten und soll eines der arbeitnehmerfreundlichsten Unternehmen Amerikas sein.

Der Erfolg des Unternehmens ist nicht zuletzt auf einige Prinzipien zurückzuführen, wie zum Beispiel die Gewährleistung einer hohe Qualität durch Prüfung sämtlicher Komponenten und Verwendung von hochwertigen Materialien. Zudem bietet Kingston eine besonders große Auswahl an Speicherprodukten und stellt so sicher, dass es entsprechend kompatible Produkte für viele verschiedene Systeme gibt.

Kingston hat verschiedene Arten von Speichern im Programm. Neben den SSD Festplatten, auf die im Folgenden noch Bezug genommen werden wird, werden auch Server- und Desktop-/Notebookspeicher angeboten. Zudem gibt es mehrere Arten von USB-Sticks, darunter welche für den persönlichen Gebrauch, aber auch verschlüsselte, die eher in Unternehmen Anwendung finden. Ebenso sind verschiedene Flashspeicher, hierunter SD und microSD Karten für Handy und Kamera, sowie Kartenlesegeräte im Angebot, welches durch Wireless Lesegeräte und Embedded Produkte vervollständigt wird.

Solid-State-Drives von Kingston

Wie schon genannt, stellt das Unternehmen auch Solid-State-Disc Festplatten her. Abgesehen davon, dass Solid-State-Drives allgemein schneller sind und einen längere Lebensdauer haben als herkömmliche Festplatten, produziert Kingston Solid-State-Disc Festplatten, die für unterschiedliche Funktionen optimiert sind, je nachdem, ob diese bei Privatanwendern oder in einem Unternehmen Verwendung finden sollen.

Privatanbieter können aus verschiedenen Datenträgern der SSDNow V300 und SSDNow V310 Series sowie der HyperX Fury, HyperX Savage und HyperX Predator Series von Kingston wählen. Für Geschäftskunden und Unternehmen dienen eher die SSDNow KC300, SSDNow KC310 und SSDNow KC 380 Series, sowie die SSDNow E50 und SSDNow E100 Series.

Die Kingston Solid-State-Drives Datenträger gibt es in unterschiedlichen Kapazitätsgrößen, die bei 60GB anfangen und bei 960GB aufhören. Ebenso variiert die Lesegeschwindigkeit, die bei 450MB/s anfängt und in der HyperX Predator Series sogar bis zu 1400MB/s erreichen kann. Die langsamste erhältliche Schreibgeschwindigkeit fängt ebenfalls bei ca. 450MB/s an, während die HyperX Predator Series auch Höchstwerte von bis zu 1000MB/s erreichen kann.

Überblick über die Solid-State-Drive – Festplatten von Kingston

Kingston HyperX Fury Series

Kingston HyperX Predator Series

Kingston HyperX Savage Series

Kingston SSDNow E100 Series

Kingston SSDNow E50 Series

Kingston SSDNow KC300 Series

Kingston SSDNow KC310 Series

Kingston SSDNow KC380 Series

Kingston SSDNow M.2 SATA Series

Kingston SSDNow mS200 Series

Kingston SSDNow s200 Series

Kingston SSDNow V300 Series

Kingston SSDNow V310 Series